Produkt «ZEMBA»

Zufriedenheit von Mitarbeitenden mit Beeinträchtigung in Werkstätten erfassen.

Mit dem Produkt «ZEMBA» können Sie die Zufriedenheit von Menschen mit Beeinträchtigung mit Fokus Arbeit oder Beschäftigung erheben. Ein Abschlussbericht beinhaltet übersichtlich dargestellte Ergebnisse sowie Empfehlungen zu Handlungsfeldern. Auf Wunsch können auch individuelle Auswertungen erstellt werden.

Zufriedene Mitarbeitende mit Beeinträchtigung

Die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeitenden hat einen direkten Einfluss auf die Produktivität, die Motivation, die Fehlzeiten und vieles mehr. Durch die Befragung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Beeinträchtigung erhalten die Arbeitgeber ein aktuelles Bild der Stimmung in der Institution. Es wird aufgezeigt, wie es um die Zufriedenheit mit den Arbeitsbedingungen steht, welche Bedürfnisse die Mitarbeitenden haben und wo Handlungsbedarf besteht. Damit dient die Befragung als wirkungsvolles Instrument für die Initiierung, Steuerung und Bewertung von Veränderungsprozessen. Die Erkenntnisse ermöglichen es Ihnen, Ihre Werkstätte, die Ateliers oder andere Tagesstrukturen den Bedürfnissen Ihrer Klientinnen und Klienten noch besser anzupassen und weiterzuentwickeln.

Mit dem Produkt «ZEMBA» können Sie die Zufriedenheit von Menschen mit Beeinträchtigung mit Fokus Arbeit respektive Beschäftigung erheben. «ZEMBA» wurde von der sensiQoL AG in Kooperation mit der Hochschule Luzern und der vebo Genossenschaft entwickelt und weist damit neben wissenschaftlichen Grundlagen auch einen starken Praxisbezug auf.

Zielgruppe

Das Produkt «ZEMBA» eignet sich insbesondere für Werkstätten, Beschäftigungen und andere Tagesstrukturen, welche Menschen mit Beeinträchtigung Arbeits- und Beschäftigungsplätze zur Verfügung stellen.

Zufriedenheit von Mitarbeitenden mit Beeinträchtigung

Die theoretische Grundlage für das Produkt «ZEMBA» wurde auf der Basis von drei bereits zur Anwendung kommenden Fragebogen hergeleitet. Es handelt sich dabei um den Fragebogen SALSA (vgl. Rimann und Udris, 1993), das Komplexe Modell der Arbeitszufriedenheit von Roedenbeck (vgl. Roedenbeck, 2010) sowie den Work Design Questionnaire (vgl. Stegmann et al., 2010). Die drei ausgewählten Instrumente zeichnen sich durch ihre wissenschaftliche Fundiertheit, ihre Praktikabilität sowie ihre Eignung im Einsatzbereich Werkstätten und Tagesstätten für Menschen mit Beeinträchtigung aus.

Fragebogen

Der Fragebogen wurde mit dem Ziel entwickelt, für Menschen mit Beeinträchtigungen zugänglich zu sein. Es stehen Fragebogen in einfacher und leichter Sprache zur Verfügung. Smilies stehen für verschiedene Grade der Zufriedenheit und lassen so einfach Einschätzungen der Zufriedenheit zu.

Die sensiQoL AG verfügt über einen umfassenden Katalog an Fragen zu wichtigen Themen. Sollten Sie spezifische Wünsche haben, so können auch diese in den für Ihre Bedürfnisse ausgerichteten Fragebogen integriert werden. Ausserdem besteht die Möglichkeit, neben der Arbeitszufriedenheit gleichzeitig auch die individuelle Wichtigkeit eines Themas bewerten zu lassen. So stehen Ihnen zusätzliche Informationen zu Verfügung, um gezielte Interventionen zu planen.

Erhebung

Der Fragebogen steht in elektronischer Form bereit. Die Mitarbeitenden mit Beeinträchtigung loggen sich in einer störungs- bzw. ablenkungsfreien Umgebung in der Institution über die Website https://umfrage.sensiqol.ch mittels eines Passworts ein oder erhalten alternativ einen Direktlink zugestellt.

Viele Mitarbeitende mit Beeinträchtigung sind unsicher, haben Fragen und sind deshalb auf Unterstützung angewiesen. Dazu haben wir für Begleitpersonen (Personal ohne Beeinträchtigung) eine Handreichung erstellt. Diese hilft dabei, die Mitarbeitenden bei Unsicherheiten oder Fragen zu unterstützen. Umfragen können jederzeit unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden. 

Auswertung

Die Ergebnisse aus der Erfassung werden in einem Abschlussbericht übersichtlich dargestellt, sodass sie auf einen Blick einzuordnen sind. Der Bericht bildet die Zufriedenheit mit den verschiedenen Aspekten der Arbeit mittelwertbasiert für die gesamte Institution ab. Selbstverständlich ist es auch möglich einzelne Bereiche respektive Einheiten gesondert auszuwerten.

Auf Wunsch ist es auch möglich, die Erhebung nicht anonymisiert durchzuführen und die Ergebnisse aller teilnehmenden Personen individuell auszuwerten. Die Erkenntnisse dieser Befragung können so direkt in die persönliche Entwicklungs- und Leistungsplanung einfliessen.

Die sensiQoL AG verfügt über eine grosse Anzahl von Rückläufen aus bereits abgeschlossenen Erhebungen verschiedener Institutionen. Dies macht es möglich, die erhobenen Werte mit etablierten Benchmark-Werten zu vergleichen. Bei wiederholten Befragungen bieten wir den Kunden auch gerne innerbetriebliche Vergleichswerte an.

Zusätzlich zu den Informationen über die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeitenden mit Beeinträchtigung bekommen Sie Empfehlungen für lohnende Handlungsfelder, abgestuft nach Priorität, um die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeitenden zu erhöhen.

Kosten

Die Kosten für das Produkt «ZEMBA» werden individuell berechnet. Sie basieren einerseits auf der Grösse Ihrer Institution (Anzahl zu erhebende Mitarbeitende) und andererseits auf den von Ihnen gewählten zusätzlichen Optionen (z. B. individuelle Anpassungen des Fragebogens an spezifische Bedürfnisse der Institution, Anzahl der auszuwertenden Bereiche und Einheiten, zusätzliche Erfassung der Wichtigkeit, Schlusspräsentation vor Ort, etc.).

Sicherheit und Support

Für unsere Befragung verwenden wir die Online-Applikation eines führenden Umfragetools. Ihre Daten werden in einer Hochleistungsdatenbank verschlüsselt gespeichert, mehrfach dezentral gesichert und durch zahlreiche technische Systeme nach neusten Verfahren geschützt.


Wir erstellen gerne eine auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnittene Offerte. Kontaktieren Sie uns.


Informationsmaterial

Der Mensch im Mittelpunkt!

Die sensiQoL AG ist eine Expertenorganisation rund um das Behindertenwesen. Im Zentrum stehen die Themen Lebensqualität, Zufriedenheit und Subjektfinanzierung. 

sensiQoL AG
Pfisternweg 11
6340 Baar

041 511 79 30
info(at)sensiqol.ch