MAZ wird erstmals in einem Sonderschulinternat eingesetzt

Die von der sensQoL AG entwickelte Mitarbeitendenbefragung für Institutionen des Behindertenwesens liefert auch in anderen Fachbereichen zuverlässige Resultate.

Im März dieses Jahres hat das Kinder Dörfli Lütisburg das Instrument MAZ für ihre rund siebzig Mitarbeitenden angewendet. Sie betreuen und unterrichten Knaben und Mädchen, die wegen Verhaltensauffälligkeiten und Lernschwierigkeiten dem Unterricht an der Volksschule nicht zu folgen vermögen und für den ausserschulischen und schulischen Bereich besondere Begleitung benötigen. Die Resultate der Umfrage sind aussagekräftig. Es zeigt sich, dass Ressourcen und Belastungen der Mitarbeiterschaft ähnliche Muster aufzeigen wie in den Institutionen des Behindertenbereichs, in denen MAZ bisher hauptsächlich verwendet und für die sie entwickelt wurde. Das bestätigt uns, dass die Mitarbeitendenbefragung MAZ flexibel ist und sich breit in sozialen Einrichtungen einsetzen lässt.

Zur News Übersicht